So gut wie jeden Samstag, ging es für die meisten Mitglieder zum Hundevereinsplatz. Dort lernt man mit seinem Vierbeiner die Grundkommandos in der Gruppenunterordnung. Wer mochte, konnte noch die kleine Laufstrecke absolvieren, dort waren kleine Hindernisse aufgebaut: wie Slalom, Tonne überspringen, Laufsteg, durch einen Ring springen oder ähnliches....

Anschließend waren die Schutzhunde einzeln dran und da war ich dann meistens auch im Einsatz mit meiner 600er oder 7er von Canon. Da ich ein Zoomobjektiv bis 200mm hatte, konnte ich genügend Abstand zu den Hunden halten, so das man sie nicht unnötig ablenkt.  Es gab nie einen Vorfall, der mich geängstig hätte, die Hunde haben mich nur kurz wahrgenommen und waren ihrem Hundeführer gehorsam.

Einige Hundebesitzer hatten sich auch vorab mit ihren Hunden auf dem Vereinsplatz getroffen, damit die Hunde noch spielen konnten, die Gelegenheit konnte ich mir auch nicht entgehen lassen - tolle Lernübungen für mich mit viel Spaß und Leidenschaft.

 

 

Hier eine kurze Auswahl.